Objekt- und Fotodatenbank Online im Museum in der Runden Ecke



Inventar-Nr: F.A.05530
Objekt: Fotografie


Montagsdemonstration am 04.12.1989 in Leipzig

Das Foto zeigt Teilnehmer der Montagsdemonstration auf dem Karl-Marx-Platz am 04.12.1989 in Leipzig. Viele Demonstranten führten Transparente und Schilder mit, auf denen sie ihre Forderungen zum Ausdruck brachten. Diese jungen Menschen wandten sich gegen Radikalismus von rechts und äußerten ihre Bedenken gegen eine Wiedervereinigung.

Am 04.12.1989 zogen etwa 150.000 Menschen um den Leipziger Ring. Anfang Dezember ergriff der Meinungsstreit um die deutsche Einheit die Montagsdemonstrationen. Sie waren nun von der immer deutlicher werdenden Forderung nach der Vereinigung Deutschlands geprägt. Obwohl einige Demonstranten der Wiedervereinigung kritisch gegenüber standen, sprach sich die Mehrheit der Demonstranten für eine schnelle Vereinigung aus.


Sammlung: Friedliche Revolution, Demonstration
Datierung: 04.12.1989
Beschriftung: MIT "DEUTSCHLAND EINIG VATERLAND" / FÄNGT ES AN / HABT IHR VERGESSEN, WO ES AUFHÖRT? / ! BRAUNE GEFAHR !
Fotograf: Schmidt, Sigrid




Jede Nutzung der Fotos, auch für private Zwecke, darf nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Bürgerkomitees Leipzig e.V. bzw. des jeweiligen Fotografen erfolgen.
ausgedruckt am 20.01.2022